Click here to see this page in other languages: English  French  Japanese   Russian

Die Zukunft künstlicher Intelligenz – Was glauben Sie?

Im neuen Buch von Max Tegmark, Leben 3.0: Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz, geht es darum, wie künstliche Intelligenz (KI, engl. artificial intelligence, AI) das Leben verändern wird, während sie stetig voranschreitet und womöglich sogar Superintelligenz erreicht, die jegliche menschlichen Denkleistungen übertreffen könnte. In dem Buch wertet Max Tegmark Expertenvoraussagen aus und untersucht ein breites Spektrum an Meinungen, was alles geschehen kann und sollte. Es ist aber an der Zeit, die Diskussion auszuweiten. Wenn wir eine Zukunft gestalten wollen, die so vielen Menschen wie möglich nutzt, müssen wir so viele Meinungen wie möglich hören. Auch Ihre! Unten stehen die Ergebnisse der ersten 14.866 Menschen, die die Umfrage für das Buch beantwortet haben. Um an der Diskussion teilzunehmen, können Sie die Umfrage hier ausfüllen. (Link auf Englisch)

Wie lange noch, und sollten wir KI begrüßen oder fürchten?

Die erste große Kontroverse, die selbst KI-Experten spaltet, betrifft die Vorhersagen, was geschehen wird. Wann – wenn überhaupt – wird künstliche Intelligenz die Menschen in allen intellektuellen Bereichen übertreffen und wird dies eine gute Sache sein?

Wollen Sie die Superintelligenz?

Wir können mit Recht behaupten, dass alles, was wir an der Zivilisation schätzen, ein Ergebnis von Intelligenz ist. Also können wir womöglich noch Besseres erreichen, wenn wir unsere menschliche mit künstlicher Intelligenz erweitern. Manche befürchten allerdings, dass superintelligente Maschinen uns am Ende kontrollieren könnten und fragen sich, ob deren Ziele mit den unseren übereinstimmen würden. Sind Sie für superintelligente KI, also allgemeine Intelligenz, die weit mehr kann als die menschliche?

Wie sollte die Zukunft aussehen?

In seinem Buch argumentiert Max Tegmark, dass wir nicht passiv fragen sollten „Was wird geschehen?“, als ob die Zukunft vorherbestimmt ist, sondern stattdessen fragen sollten, was wir für die Zukunft wollen und diese dann gestalten. Welche Form der Zukunft wünschen Sie sich?

Wenn die Superintelligenz kommt, wer sollte sie kontrollieren?

Wenn Sie eines Tages eine KI-Hilfe bekommen würden, würden Sie wollen, dass diese ein Bewusstsein hat, also z.B. subjektive Erfahrungen (im Gegensatz zu einer Art Zombie, die bestenfalls so tun kann, als habe sie ein Bewusstsein?)

Wonach sollte eine zukunftsorientierte Zivilisation streben?

Wollen Sie, dass das Leben sich ins Weltall ausbreitet?

Die ideale Gesellschaft?

In Leben 3.0 untersucht Max Tegmark zwölf verschiedene Zukunftsszenarien, in denen er beschreibt, was in den kommenden Jahrtausenden geschehen könnte, wenn Superintelligenz entwickelt wird – oder eben nicht. Eine Übersicht mit kurzen Beschreibungen finden Sie hier (Link auf Englisch), für ausführliche Erörterungen der Vor- und Nachteile schauen Sie sich Kapitel 5 des Buches an. Hier eine Auswertung, welche Optionen die Menschen zurzeit bevorzugen:

In Max Tegmarks neuemBuch Leben 3.0 erfahren Sie noch viel mehr über diese möglichen Zukunftsszenarien. Dazu gibt es unterhaltsame Erklärungen, was KI genau ist, wie sie funktioniert, wie sie uns heute schon beeinflusst und was die Zukunft sonst noch bringen wird.

Die obigen Ergebnisse werden regelmäßig aktualisiert. Bitte beteiligen Sie sich an der Diskussion, indem Sie hier an der Umfrage (Link auf Englisch) teilnehmen und Ihre Meinung unten in den Kommentaren teilen.